NZZ am Sonntag | 5. Januar 2014 - Fünfzig neue Spitzenhotels

von Carlos Gross

Wir präsentieren die 50 allerfeinsten Adressen Europas; jede gehört zu einem Hotel, das 2013 zwischen Oslo und Lissabon eröffnet wurde. Darunter finden sich auch sieben Schweizer Ferienhotels, die mehr bieten als erstklassigen Service und Komfort

Man merkt: Da hat sich jemand einen Traum erfüllt von einem Berghotel, indem es nicht nur das Gängige vom Gängigen gibt. Carlos Gross war lange Zeit auf der Suche nach dem passen den Ort. Im ehemaligen Hotel Rezia in Sent im Unterengadin hat er ihn gefunden.

Zusammen mit seiner Frau Suzanne und dem einheimischen Architekten Duri Vital hat er dem Haus neues Leben und eine schlichte Eleganz eingehaucht und dabei seine Kunstsammlung (die auf das grafische Werk von Alberto Giacometti fokussiert) unaufdringlich auf fünf Stockwerke verteilt.

Wenn doch nur ... ... die Preise in Anbetracht der vergleichsweise bescheidenen Infrastruktur und der kleinen Zimmer nicht so hoch wären. Zimmerpreis: DZ ab 304 Fr. www.aldier.ch

Anmerkung des Besitzers: Schade am Artikel ist die Schlussbemerkung, welche uns etwas unpräzise daherkommt: im genannten Preis sind zwei Personen, Frühstück und Halbpension inbegriffen. Das wären dann 104 Franken pro Übernachtung und Person inklusive Frühstücksbüffet. Und die Halbpension: ein schönes 5- Gänge Menu für 48 Franken ist seinen Preis nun definitiv wert… Die „vergleichsweise bescheidene Infrastruktur“, die kommentiere ich jetzt nicht auch noch!

Zur Newsübersicht