Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG „PARIS SANS FIN“ IN CECINA, TOSKANA.

von Carlos Gross

Zur Vernissage am 1. Dezember erschienen in der Fondazione
Hermann Geiger in Cecina über 1000 Personen, auch aus dem Umfeld von Pisa und
Florenz. Wir waren überrascht und hoch erfreut. Klaus Littmann, der Basler
Kultur-Projektler hat diese Ausstellung mit dem Buch aus unserer Sammlung
hervorragend umgesetzt (man ist es von ihm auch nicht anders gewohnt!).

Diese Reise durch Giacomettis Paris, bereichert mit teils
monumentalen Vergrösserungen von schwarz/weiss Fotos von Ernst Scheidegger, ist
ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Danke Klaus!

Danke auch der Fondazione, nicht nur für den schönen Platz,
sondern auch für die Gastfreundschaft und diesen wunderschön  und aufwendig gestalteten Katalog mit dem
integralen Werk in Buchform.

Nächste Station der Ausstellung wird im Frühling 2019 in
Klagenfurt/Österreich sein.


01.12.2018Pensiun Aldier
 
 
 
Newsletter
Abonnieren Sie hier unseren Newsletter